Füllung überflüssig: Medikament bewirkt Zahn-Selbstheilung.

 

Wenn ein Zahn ein kariesbedingtes Loch hat oder z.B. beim Kauen ein Stück von ihm abgebrochen ist, kommen Zahnfüllungen zum Einsatz, um die

Substanz wieder herzustellen.Nun haben Forscher eine sensationelle Entdeckung gemacht, die Füllungen zukünftig ersetzen könnte. 

Eine Studie des King’s College in London, die im Magazin „Scientific Report“ veröffentlicht wurde, hat gezeigt, dass ein Alzheimer-Medikament das Wachstum von Dentin fördert. Das Stammzellwachstum in der Zahnpulpe (im Zahnmark) wird dadurch stimuliert. So wird neues Dentin produziert, das den Zahn schützt und Füllungen überflüssig macht.

Wenn ein Zahn durch einen Stoß oder eine Infektion beschädigt wird, wächst eine dünne Schicht Dentin, die die betroffene Stelle schützt und die Zahnpulpe abdichtet. Doch das gebildete Dentin reicht nicht aus, um die tiefen Hohlräume in den Zähnen aufzufüllen. Daher werden künstliche Füllungen oder Substanzen wie Zement verwendet, um die Kaufähigkeit wiederherzustellen. Doch durch diese wird der Zahn oft anfälliger für Infektionen. Zudem müssen künstliche Füllungen immer mal wieder ersetzt werden. Irgendwann kann der Zahn keine weiteren Füllungen mehr verkraften und muss gezogen werden.

Bei der neuen Methode wird ein kleiner, biologisch abbaubarer Schwamm in den Hohlraum des Zahnes verpflanzt. Dabei handelt es sich um das Alzheimer-Medikament Tideglusib. Dieses enthält einen Hemmstoff, der ein Enzym namens GSK-3 ausschaltet. Dieses verhindert nämlich die Bildung von Dentin. Im Laufe der Zeit verfällt der Schwamm aus Kollagen, sodass das Dentin in tiefere Schichten des Zahnes vordringen kann.

Bisher wurde dieses Verfahren nur an Mäusen getestet. Da es jedoch ein Medikament beinhaltet, welches von Menschen eingenommen wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Behandlung auch beim Menschen zum Einsatz kommt. Die Wissenschaftler hoffen zudem, dass mit der Behandlung auch größere Verletzungen der Zähne geheilt werden können. Dies gilt insbesondere für den Fall, wenn das Zahnfleischgewebe abstirbt. An dieser Stelle könne dann das Dentin gebildet werden, so die Studienautoren.

Wenn das Alzheimer-Medikament also auch erfolgreich am Menschen getestet wird, könnten (oft) nebenwirkungsreiche Zahnfüllungen schon bald der Vergangenheit angehören.

Eine Familie mit einem riesigen Herz

 

Nehmt schon einmal die Taschentücher hervor…

Nannette und Vern hatten fast eine Bilderbuch-Familie. Sie waren glücklich mit ihren sechs Kindern, spürten jedoch, dass noch irgendetwas fehlte. Sie überlegten sich, ein Kind aus der Ukraine zu adoptieren und reisten dafür dorthin. Sie wollten einem Kind eine zweite Chance geben, doch noch ein richtiges Familienleben haben zu können. Sie verbrachten Stunden damit, die Bilder der Kinder durchzusehen. Doch ein Mädchen blieb ihnen im Kopf: Emily. Während nämlich die meisten lächelten, sah man ihr die Traurigkeit ins Gesicht geschrieben.

Die Familie wusste, sie wollten genau diesem Mädchen eine zweite Chance geben und gingen so in ihr Klassenzimmer. Es war direkt eine Verbindung zwischen den Dreien vorhanden. Ihre Augen leuchteten förmlichst auf, als sie ihren zukünftigen Eltern sah. Als sie zu dritt von der Schule wegfuhren, erblickten sie eine kleine Träne, die über die Wange der kleinen Emily floss. Später fanden Nannette und Vern heraus, dass ihre Schwester in dieser Schule war – Elizabeth.

Die beiden hatten eine ganz spezielle Art von Beziehung

Elizabeth ging schon im zarten Alter von 5 Jahren von Tür zu Tür in ihrem Dorf, um etwas zu Essen für ihre kleine Schwester zu finden. Sie wurde zur Mutterfigur für Emily, da ihre leibliche, der Armut und dem Alkohol verfallen, weder psychisch, noch physisch anwesend war. Die Familie hatte jedoch keine Ahnung was sie für eine Beziehung hatten. Elizabeth weinte sich über 2 Monate in den Schlaf, als sie realisierte, dass ihre kleine Schwester nun nicht mehr bei ihr war. Nach sechs Monaten erhielt die Familie dann ein Brief voller Liebe von Elizabeth – sie dankte ihnen aus tiefstem Herzen, dass sie ihrer kleinen Schwester ein schönes Leben ermöglichten.

Die Familie bemerkte, dass sie mehr als nur eine Schwester war. Die Selbstlosigkeit erinnerte mehr an eine Mutterliebe und so fragten sie Elizabeth, ob auch sie ein Teil der Familie werden möchte. Sie antwortete mit einem klaren Ja. Auch sie holten sie in der Ukraine ab. Als sie dann am Flughafen in den Vereinigten Staaten ankamen, erblickte Elizabeth Emily durch die Menschenmenge und rannte auf ihre kleine Schwester zu. Sie hielten sich für mindestens eine Minute in den Armen und konnten ihr Glück kaum fassen. Nun haben auch sie zwei endlich eine eigene, glückliche Familie.

Neugeborenes stirbt an Meningitis

Die Eltern wollen jetzt andere über diese tödliche Gefahr informieren.

Nicole und Shane Sifrit aus Iowa hatten am 1. Juli 2017 ihr Baby bekommen. Und weniger als eine Woche später waren sie verheiratet. Das Leben schien perfekt zu sein.

Doch dann nahm ihr Leben eine unerwartete und alptraumhafte Wendung.

Kurz nach der Hochzeit verhielt sich ihre kleine Tochter Mariana Reese plötzlich sonderbar. Erst hörte sie auf, Milch zu trinken und war lethargisch, dann wachte sie nicht mehr auf!

Sofort fuhren Nicole und Shane mit Mariana Reese ins örtliche Kinderkrankenhaus.

Dort folgte der zweite Schock: Die Kleine litt unter einer besonderen Form der Meningitis, die durch den Herpes-Virus ausgelöst wird.

Hatten Nicole oder Shane ihre süße Prinzessin etwa angesteckt? Umgehend ließen sie sich testen, doch das Untersuchungsergebnis war negativ.

Wie hatte sich Mariana Reese dann infiziert? Die Erklärung der Ärzte war so traurig wie beängstigend: Höchstwahrscheinlich hatte einer der Hochzeitsgäste das Neugeborene infiziert. Dazu reiche schon eine kurze Berührung an der Hand. Wenn das Baby anschließend die Hand in den Mund genommen hätte, könnte es sich schon angesteckt haben!

Am 18. Juli verstarb das wenige Tage alte Mädchen.

Nicole und Shane haben jetzt ihre grauenhafte Geschichte veröffentlicht, denn obwohl sie sehr schmerzlich ist, liegt es den beiden am Herzen, andere (werdende) Eltern vor der tödlichen Gefahr zu warnen.

Bitte teilt diesen Artikel weiter, damit alle wissen, dass man Neugeborene mehr abschirmen muss!

Nach ewigem Betteln: Punk Rock Mädchen lässt sich von ihrer Mutter einkleiden – und schminken

Mutter und Tochter sind sich uneins über guten Geschmack.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – bei Müttern und Töchtern auch gerne mal grundlegend verschieden… Das wird im Teenageralter sicher nicht einfacher.

In diesem Falle kann man fast von „Klassiker“ sprechen: Diese Mutter kann der „Trotzphase“ ihrer Tochter wenig abgewinnen – und nimmt es eben hin. Dennoch würde sie ihre Tochter gerne mal auch normal rumlaufen sehen. Von ihrer Tochter gefragt, was denn normal sein solle, sagt sie: „Eben weniger düster.“

Irgendwann gibt sich ihre Tochter geschlagen – und lässt sich von ihrer Ma aufmachen. Also macht sich die Mutter gleich daran, die Rundum-Erneuerung vorzubereiten… und nimmt schließlich das Ganze auf Video auf. Als sie fertig ist, erkennt man das ehemalige Emo-Girl nicht wieder.

Was hältst Du von dem Ergebnis? Besser oder gar schlechter?

Eltern bitten Nachbarn auf clevere Weise, leiser Sex zu haben

Sie hatten keine Wahl …

Seit drei Jahren sind Susie Verrill und Greg Rutherford nicht mehr zu zweit. Erst trat Söhnchen Milo in ihr Leben, dann folgte der kleine Rex.

Seitdem ist nichts mehr, wie es einst war. Und Susie und Greg machen sich heute um ganz andere Dinge Gedanken, als früher. Dass es ihren Sprösslingen gut geht, ist das Wichtigste für sie.

Blöd nur, wenn man Nachbarn hat, die das nicht verstehen …

Als junge Mutter ist einem nichts heiliger, als wenigstens ein paar Stunden Schlaf am Stück.

Wenn man ein kleines Kind hat, gibt es eine Reihe von Dingen, die einen nachts wach halten können. Einige sind imaginär, wie Monster unter dem Bett, während andere ziemlich real sind – wie laute Nachbarn.

Der 3-jährige Milo konnte die Geräusche, die jede Nacht aus der Nachbarwohnung zu ihm herüber drangen, nicht richtig deuten.

Er hielt das liebestolle (und laute) Bettgeflüster für das Heulen eines oder zweier Gespenster!

Wie sollte Susie Milo erklären, was dort wirklich vor sich ging?

Da kam der Mutter eine Idee: Sie schrieb einen Zettel an ihre Nachbarn, mit dem sie ihre Situation zu erklären versuchte. Und das auf besonders nette Art.

Das ist Susies Nachricht an die Nachbarn:

„Hallo! Wir freuen uns wirklich sehr, dass Sie eine gesunde körperliche Beziehung genießen, also lesen Sie dies hier bitte nicht als eine passiv-aggressive Botschaft. Es ist nur so … Wenn Sie um 1 oder 2 Uhr nachts Spaß haben, würde es Ihnen etwas ausmachen, vielleicht ein kleines bisschen die Stimmen zu senken? Es weckt unseren Sohn auf und wir stehen vor dem Problem, ihm erklären zu müssen, dass Sie kein Gespenst sind …“

Only a matter of time 'til Rex is giving Milo piggybacks #mymiloandme #miloandrex #hankthetank

A post shared by Susie (@susiejverrill) on

Bei so einem netten Brief schalten die Nachbarn jetzt bestimmt einen Gang runter – zumindest was die Lautstärke angeht …

Paar mit 34 Jahren Altersunterschied plant Hochzeit

Sie wollen es allen zeigen…

Michaela Matson aus Omaha, Nebraska, hat ihren 53-jährigen Verlobten William Maldera online kennengelernt. Sie sagt, dass sie sein hübsches Foto mochte, und die beiden begannen wöchentlich zu chatten.

William lebt in Alberta, Kanada, daher war es keine leichte Aufgabe für das Paar, sich zu treffen.

“Mein Plan war, ihn zu besuchen, ohne es meiner Mutter zu sagen, außer dass ich eine Nachricht hinterlassen habe, aber mein Mann wollte, dass ich es ihr erzähle, bevor ich gehe”, sagte Michaela zu Caters News.

Als ihre Eltern es herausfanden, beauftragten sie Michaela, die Beziehung zu beenden, nahmen ihren Pass weg und ließen sie zu einem Psychologen gehen. Trotz der Anweisung des Psychologen und ihrer Eltern, die Sache zu beenden, beantragte Michaela einen neuen Pass.

Sie flog 1.500 Meilen, um William zu treffen. Jetzt sind die beiden verlobt.

“Als er mich am Flughafen traf, gab er mir das Gefühl, zu Hause zu sein, und es ist seitdem großartig gewesen”, sagte sie. “Vor ein paar Monaten hat er mich gebeten, seine Frau zu sein. Ich könnte mir keinen besseren Ehemann vorstellen.”

Michaela glaubt, dass ihre Eltern irgendwann damit umgehen lernen.

“Wir versuchen, es uns nicht stören zu lassen,” fügte sie hinzu. “Ich wurde schon ein paar Mal seine Tochter genannt, aber er erzählt ihnen stolz, dass er mein Verlobter ist. Andere Male lachen wir sie aus, während sie sich entschuldigen.”

Während es selbst ihre Freunde nicht verstehen, wie ein Paar mit einem Altersunterschied von 33 Jahren etwas gemeinsam haben könnte, besteht sie darauf, dass ihre Liebe zu Autos, Musik und europäischer Küche sie verbindet.

“Es ist schwer für einige Leute, Beziehungen mit großem Altersunterschied zu verstehen, aber William und ich sind wirklich glücklich,” resümiert Michaela. “Wir können es kaum erwarten, verheiratet zu sein.”

Er starb an Krebs: Tochter bekommt jedes Jahr Blumen und eine Nachricht von totem Vater

Herzzerreißende Geste.

Was dieser Vater für seine Tochter getan hat, könnte kein Film der Welt schöner beschreiben.

Bailey bekommt von ihrem Dad jedes Jahr Blumen und einen Brief – obwohl dieser an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstarb, als sie 16 war.

Vor seinem Tod hatte er in die Wege geleitet, seiner Tochter, bis sie 21 ist, jeden Tag zu ihrem Geburtstag Blumen und ein paar Worte zu schicken – auch wenn er nicht mehr da sein würde.

Seine Witwe und Baileys Mutter, Kristi Sellers, sagt: “Er wollte sicherstellen, dass sie weiß, dass er sie liebt und dass er bei jedem Meilenstein hier ist.”

Am 26. November diesen Jahres feierte Bailey nun ihren 21. Geburtstag – und sie teilte diese bittersüße und letzte Nachricht ihres Vaters mit der Welt auf Twitter:

In dem Brief heißt es:

Bailey, das ist mein letzter Brief an dich, bis wir uns wiedersehen. Ich möchte nicht, dass du meinetwegen eine einzelne weitere Träne vergießt, mein kleines Mädchen. Ich bin jetzt an einem besseren Ort.Du bist und wirst immer mein kostbarster Juwel sein. Heute ist dein 21. Geburtstag und ich möchte, dass du deine Mutter immer respektierst und dir selbst treu bleibst. Sei glücklich und lebe dein Leben in vollen Zügen. Ich werde immer bei dir sein, bei jedem Meilenstein, den du erreichst. Sieh dich einfach nur um, ich werde da sein. Ich liebe dich, mein Liebling. Alles Gute zum Geburtstag! Daddy.

Der Twitter-Post verbreitete sich rasend schnell – viele Menschen sind gerührt von dieser schönen und herzzerreissenden Geschichte.

Nach seinem Tod ließ sich Bailey die handgeschriebenen Worte ihres Vaters tätowieren. Nun ziert der Satz “Ich werde vom Himmel aus auf dich aufpassen” und der Todestag ihres Vaters ihr Handgelenk.

 

Bielefeld: Mann muss wegen Hormonkrankheit 20 Liter Wasser täglich trinken

Er ist gezwungen, das jeden Tag zu schaffen…

Zwei bis drei Liter sollte jeder Erwachsene täglich trinken, so weit nichts Neues.

Viel Wasser zu trinken hilft, Nährstoffe und Hormone optimal transportieren zu können, um so beispielsweise Müdigkeit und Schwindel vorzubeugen. Allerdings gibt es einen Mann aus Bielefeld, der weitaus mehr trinken muss, weil ihm sonst weit ernstere Konsequenzen drohen: Marc Wübbenhorst.

Laut der Zeitung Neue Westfälische muss der Mann am Tag 20 Liter Wasser zu sich nehmen, da er unter einer seltenen Nierenkrankheit leidet. In ganz Deutschland gibt es nur 60 bekannte Fälle dieser Krankheit, die Diabetes insipidus renalis genannt wird. Diese Krankheit sorgt dafür, dass die Niere kontinuierlich Wasser ausschüttet.

Im Sat.1 Frühstücksfernsehen erklärte Wübbenhorst, dass er eine Stunde mit Durst auskommen würde, jedoch nach anderthalb Stunden gezwungen wäre, wieder etwas zu trinken, weil es sonst unmittelbar zu Verdurstungserscheinungen käme, unter anderem trockene Lippen, rissige Hände oder auch Schwierigkeiten, sich zu artikulieren. In der Sendung erklärt er: “Ich erlebe nach zwei Stunden, was andere Leute nach zwei bis drei Tagen haben.”

Doch nicht nur konstantes Durstgefühl und permanente Toilettengänge dominieren den Alltag von Marc Wübbenhorst: In seinem Leben habe der 35-Jährige noch nie durchgeschlafen, berichtete er der Neuen Westfälischen. Etwa alle zwei Stunden wache er nachts auf um etwas zu trinken und die Toilette aufzusuchen.

Das bedeutet natürlich auch, das größere Reisen ein Problem für den Bielefelder darstellen. Nicht nur einzuplanen, auf Strecken im Notfall stets genügend Wasser finden zu können – überhaupt in warme Länder zu reisen stelle für Wübbenhorst ein generelles Problem dar.

Als Kind habe er mitunter ziemlich unter dem Schlafmangel gelitten, der im Zuge der Krankheit mit auftrat. Nun will sich der Bielefelder aber nicht mehr von seiner Krankheit einschränken lassen und erklärt: “Dadurch, dass man sich ständig erklärt, lernt man, mit der Erkrankung umzugehen. Entweder du versteckst dich oder du ziehst es einfach durch.”

BENEFITS OF PURIFIED WATER Purified Water provides better tasting and better-smelling drinking water by removing chlorine and bacterial contaminants. Purified Water removes lead from drinking water immediately prior to consumption, thus preventing this harmful substance from entering the body. Drinking clean, purified water protects the body from disease and leads to overall greater health. Purified Water reduces the risk of gastrointestinal disease by more than 33 percent by removing cryptosporidium and giardia from drinking water. Drinking purified water is especially important for children. Purified Water provides the healthiest water for children’s developing immune systems. Click the MESSAGE button below for more information ——————————————— Alternatively, contact us on the following number: 0738651041 ———————————————- #willowroadshoppingcentre #metlifeplaza #water #pe #portelizabeth #drinkingwater #waterfountain

A post shared by waterfountain (@waterfountainsa) on

Mutter rettet Kind aus brennendem Haus

Sie tut alles für die Rettung…

Die meisten Eltern würden wohl alles tun, um ihr Kind vor einer großen Gefahr zu retten. Doch für Angel Fiorini ist dies nun zur tragischen Wahrheit geworden, als sie ihrer Kinder aus ihrem brennenden Haus retten muss…

Angel schreckt gegen Mitternacht aus dem Schlaf hoch und realisiert, dass sie kaum Luft bekommt, weil das gesamte Zuhause in dicken, sticken Rauch gehüllt ist.

Die 33 Jährige fackelt nicht lange und schnappt sich ihre zwei jüngsten Kinder, die 4-jährige Vinnie und die 2-jährige Rosalie, und bringst sie ins Freie.

Angels Freund und Vater der Kinder ist zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus und so stürzt sie wieder ins Haus, um das dritte Kind zu retten.

Angel weiß, dass das Feuer inzwischen so weit fortgeschritten ist, dass sie es niemals unverletzt aus dem Haus schafft. Das ist der Mutter aber egal, als sie verzweifelt zur Rettung ihres Kindes eilt.

Mutter und Kind erleiden schwere Verbrennungen. Doch für Angel beginnt danach ein qualvoller Heilungsprozess, bei dem sie fast stirbt – zu groß sind die Folgeschäden ihrer Verbrennungen.

Doch sie übersteht die Prozedur und wird zudem mit einer rührenden Überraschung gesegnet: durch einen Spendenaccount häuft sich Geld für die Familie an, um Möbel und ein neues Dach über dem Kopf zu ermöglichen.

Doch es kommt noch besser, als der Vater der Kinder, Aaron, sie bittet seine Frau zu werden!

RËNIA E PARAKOHSHME E FLOKËVE TEK MESHKUJT INDIKACION I SËMUNDJEVE TË ZEMRËS

Rënia e flokëve dhe thinjat e parakohshme tek meshkujt nën moshën 40 vjeçare, janë një faktor rreziku për sëmundje të zemrës më shumë se sa për obezitet.

Një studim i më shumë se 2,000 djemve në Indi ka treguar që më shumë persona që kishin problem me sëmundje të arterieve ishin të prekur nga rënia e flokëve, krahasuar me ata që kishin kokën përplot flokë.

Ky studim do të paraqitet në konferencën e përvitshme të Shoqërisë së Kardiologëve në Indi.

Ndërsa mjeku Mike Knapton ka thënë që ky studim do të ndihmoj identifikimin e personave që mund të zhvillojnë sëmundje të zemrës.